Individuelle Wanderung - auch mit Hund!
Individuelle Wanderung - auch mit Hund!

Individuelle Wanderung - auch mit Hund!

7 Tage Kultur und Schlemmerei in den Midi-Pyrénées

  • Wanderreise zwischen Kultur und Schlemmerei
  • Geschichte und Denkmäler
  • Wandern ohne Gepäck - auch mit Hund
  • Kurze Etappen um Stätte zu besichtigen
  • Ausgewählte hundefreundliche Unterkünfte

Außergewöhnliche Kultur- und Gourmetwanderung abseits der Touristenpfade: Diese schöne Wanderroute verbindet das faszinierende Kulturerbe der Midi-Pyrénées mit abwechslungsreichen Landschaften und historische denkmalgeschützten Stätten.

Diese schöne Wanderroute verbindet ein faszinierendes Kulturerbe mit den ursprünglichen und abwechslungsreichen Landschaften an der Grenze zwischen den Departements Aveyron und Tarn-et-Garonne. Von Caylus über Saint-Antonin und Varen bis nach Najac erwandern Sie charakteristische Orte und eine denkmalgeschützte, mittelalterliche Festung. Herrliche Ausblicke über die Schluchten des Aveyron begleiten Ihren Weg ins Herz der mittelalterlichen Orte, wo Sie von herzlichen Gastgebern erwartet werden und sich von ausgesuchten Köchen kulinarisch verwöhnen lassen.

Video über die Region Rouergue und die Orte Villefranche und Najac

© Maison du Tourisme de Villefranche de Rouergue

Preis ab 985,- €

Individuelle Kulturwanderung mit dem Hund

Individuelle Reise, 7 Tage

Schwierigkeitsgrad

Reiseperiode

Reiseanfrage

Reiseprogramm

Tag 1: Ankunft in Villefranche de Rouergue

Ankunft im Touristeninformationszentrum von Villefranche-de-Rouergue, Übernachtung in einem hundefreundlichen 3-Sterne-Hotel und Abendessen nach Ihrer Wahl.

Tag 2: Villefranche de Rouergue – Parisot

Wanderung entlang der Flüsse Malpas und Assou, bis zu einer der wenigen erhaltenen Mühlen, die von einem horizontalen Mühlrad angetrieben werden. Weiter in das Dorf Rouquette.
Dann Wanderung durch eine trockenere Landschaft mit wunderbarer Aussicht. Abendessen und Unterkunft in Richtung Parisot.

Etappenlänge: 22km – Höhenunterschied: 180m

Tag 3: Parisot – Caylus

Wanderroute über das um einen Templersitz erbaute Lacapelle Livron und durch das Tal der Bonnette bis nach Caylus. Pension und exzellente Küche auf dem Land in der Nähe von Caylus.

Etappenlänge: 22km – Höhenunterschied: 205m

Tag 4: Caylus – Saint-Antonin-Noble-Val

Frühstück Aufbruch in Richtung Saint-Antonin-Noble-Val durch einen Wald und entlang der Flüsse Gourgue und Bonnette. Übernachtung in wunderschönen Gästezimmern einer Residenz in Saint-Antonin-Noble-Val mit vorzüglicher Küche .

Etappenlänge: 19,5km – Höhenunterschied: 380m

Tag 5: Rundwanderung Saint-Antonin-Noble-Val –

Heute Rundwanderung über die Schluchten des Aveyron. Abendessen und Übernachtung in Saint-Antonin-Noble-Val.

Etappenlänge: 11,4km – Höhenunterschied: 500m

Tag 6: Laguépie – Najac

Keiner Transfer nach Laquépie und Wanderung in das Tal der Baye auf die Spuren von wildlebenden Tieren. Ankunft in Najac Besichtigung von Najac. Abendessen in Ihrer Unterkunft.

Etappenlänge: 14km – Höhenunterschied: 302m

Tag 7: Najac Abreisetag oder Verlängerung nach Villefranche de Rouergue (optional)

Nach köstlichem Frühstück haben Sie noch die Möglichkeit, über einen der schönsten Besichtigung von Najac und der Festungsanalage der Midi-Pyrenäen zu schlendern.

Oder: Weiter dem Fernwanderweg GR 36 folgen und zurück nach Villefranche-de-Rouergue. Wieder optionale Besichtigung zweier historischer Bauten Ende der Etappe in Sie Villefranche, wo Sie Ihre Reise in einer gemütlichen, zentrumsnahen Herberge ausklingen lassen. Etappenlänge: 22,5km – Höhenunterschied 550m

Reisetermine

  • 01.04.2023 – 28.10.2023
  • ab 985,- €
  • Buchbar
  • Anfragen

Preisangabe pro Person bei 2 Personen-Belegung im DZ in Nebensaison

Hundezuschlag: + 70,- € / Hund für 7 Tage

Weitere Preise auf Anfrage!

von April bis Oktober nach Verfügbarkeit der jeweiligen Unterkünfte
Bitte vermerken Sie in Ihrem Anmeldungsbogen mögliche Ausweichtermine, falls eine oder mehrere Unterkünfte in dem gewählten Zeitraum nicht verfügbar sein sollten. Wir empfehlen Ihnen, so früh wie möglich zu buchen.

Unsere Wanderreise beginnt und endet in Villefranche-de-Rouergue.
Sie organisieren Ihre Anreise beliebig selbst und verlängern Ihren Aufenthalt nach Wunsch.

Leistungen

Im Preis enthalten:
6 Übernachtungen im Doppelzimmer mit 5 Abendessen, Gepäcktransport, Wegbeschreibung sowie mobiler Reisebegleiter Mhikes, Informationen, Transfer laut Programm, Kurtaxe.

Ungefähre Gruppengröße

Buchbar ab 2 Personen
Reise für Personen mit eingeschränkter Mobilität allgemein nicht geeignet.
Letzte Rücktrittsmöglichkeit durch den Reiseveranstalter: 21 Tage vor Reisebeginn

Unterkunft

Übernachtung in 3-Sterne-Hotels und Gästezimmern. Jedes Zimmer verfügt über ein Badezimmer und separate Toiletten.
Hunde sind erlaubt (max. 2). Sie müssen Ihren Hund in der Unterkunft an die Leine nehmen und dürfen ihn nicht im Bett schlafen lassen. Bitte prüfen Sie, ob Ihr Hund mehrere Tage hintereinander laufen kann. Schäden, die durch Ihren Hund verursacht werden, müssen bei der Unterkunft umgehend entschädigen werden.

Hinweis:
Sollten bestimmte Unterkünfte belegt sein, müssen wir Sie ggf. 2 Nächte in derselben Herberge oder in einer gleichwertigen Unterkunft unterbringen und einen Transfer organisieren. Dies ändert jedoch nichts an der festgelegten Wanderroute. Sollte dies der Fall sein, erhalten Sie nähere Informationen zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung.

Mahlzeiten
Das Frühstück ist traditionell (teilweise in Form eines Buffets) und wird in der Regel ab 7:30 oder 8 Uhr serviert. Wenn Sie zeitiger frühstücken möchten, erkundigen Sie sich bitte am Vortag beim Gastwirt, ob dies möglich ist.
Das Abendessen wird i.d.R. ab 19:30 Uhr serviert; es besteht meist aus einem qualitativ hochwertigen Tagesmenü (in den meisten Unterkünften mit 2 Auswahlmöglichkeiten) mit regionalen Spezialitäten.
Auf Bestellung: Das reichhaltige Mittagspicknick enthält vorwiegend regionale Produkte, und muss vor Ort bezahlt werden.

Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Durchschnittliche Länge der Wanderungen: 3 bis 6 Stunden pro Tag mit geringfügigen Höhenunterschieden
Einige Etappen führen über Gras- und Schotterwege, andere über kleine, asphaltierte Wege ohne Verkehr.

Anreise

Wir empfehlen eine umweltfreundliche Anreise mit der Bahn bis zum SNCF-Bahnhof in Villefranche-de-Rouergue.

Ausführliche Informationen finden Sie in unserem detaillierten Angebot!

Allgemeine Hinweise und Tipps zur Anreise nach Frankreich finden Sie hier.

Kundenbewertungen für Individuelle Wandertour mit Hund in Aveyron

3 von 5

Die Wege und Unterkünfte waren sehr schön. Die Gastgeber sehr nett und auch sehr engargiert und hilfsbereit.

Veröffentlicht am 01.06.2019 von Nadine Kern

Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

CAPTCHA