Paris im Sommer – Frankreichs Hauptstadt einmal anders erleben

Lust auf Sommerurlaub in Frankreich, aber die üblichen Urlaubsorte am Meer sind heillos überlaufen? Dann bietet Paris eine echte Alternative! Zur Ferienzeit, wenn viele Pariser selbst verreist sind, ist die Hauptstadt nämlich besonders angenehm: weniger hektisch, weniger laut, weniger anstrengend. Und dennoch hat die Stadt gerade in den Sommermonaten jede Menge zu bieten.

Im Folgenden stellen wir Euch ein paar unserer Lieblingsorte und – aktivitäten vor, die Paris im Sommer so lebens – und besuchenswert machen:

Freiluftkino: La Villette à la belle étoile
Auf der einladenden Wiese von La Villette feiern Liegestuhl und Leinwand ein Revival!
Jeden Sommer (ca. Ende Juli bis Ende August) werden im Kino unter Sternen fast täglich Kultfilme und weniger bekannte Filmjuwelen gezeigt. Auf Liegestühlen oder einfach auf einer Decke im Gras genießen die Besucher ein ganz besonderes Kinoerlebnis. Los geht’s bei Einbruch der Dunkelheit.
Kostenloser Eintritt / Liegestuhl: 7 Euro

Hier gibt es weitere Informationen und aktuelle Termine.

Adresse:
Cinéma en Plein Air / Parc de la Villette
Prairie du triangle
Métro-Haltestelle: Porte de Pantin

Apéritif bei Sonnenuntergang:
Freunde treffen, Cocktails schlürfen, tanzen und einfach die Seele baumeln lassen – auf der Terrasse des „Concorde“ trifft sich eine ausgelassene, elegante und bunte Szene irgendwo zwischen Motown, Acapulco und den Balearen.
Die Terrasse des Concorde liegt mitten in Paris an der Ufer-Promenade am linken Seine-Ufer. Mit Blick auf die Seine kann man hier bei schönem Wetter atemberaubende Sonnenuntergänge genießen. Außerdem bietet das Lokal exzellente Cocktails, Sandwiches, Wraps und Burger an.

Adresse:
Concorde Terrasse & Club
23 Quai Anatole France
Paris, 7. Arrondissement
Metro-Haltestelle: Assemblée Nationale oder Concorde

Wasser über Wasser an der Seine!
Seit Kurzem versorgt Paris seine Besucher mit Gratis-Mineralwasser. Vor wenigen Tagen wurde am Ufer der Seine bereits der fünfte Trinkbrunnen mit kohlesäurehaltigem Trinkwasser eingeweiht. Man hat sogar die Wahl zwischen gekühltem und ungekühltem Wasser – bei dieser Hitze ein wahrer Genuss!
Der erste dieser Brunnen wurde im Jardin de Reuilly im 12. Arrondissement installiert und “La Pétillante” getauft. Weitere folgten am Standort von „Eau de Paris“ im 13., am Eingang zum Parc André Citroën im 15. und im Jardin d'Eole im 18. Arrondissement. Die „Blubberwasser-Brunnen“ erfreuten sich so großer Beliebtheit, dass ein weiteres Exemplar am linken Seine-Ufer angebracht wurde. Insgesamt soll es in Paris bald 40 solcher Brunnen geben.
Das Wasser ist völlig kostenlos und damit nicht nur nachhaltiger sondern auch noch günstiger als Mineralwasser aus der Flasche!

Paris Plage
Auch wenn der Pariser Stadtstrand nicht zu den ökologischsten Einrichtungen der Stadt gehört, darf er in unserer Liste der schönsten Sommervergnügen nicht fehlen. Nirgendwo in Paris ist das Sommer-Feeling besser als an den sandübersähten Ufern der Seine. Der Strand verspricht nicht nur Sonnenbräune sondern auch jede Menge kostenloser Aktivitäten!

Selbst Lust auf Sommerfeeling in Paris bekommen? France écotours bietet Ihnen eine 4-tägige geführte Städtereise und auch eine 6-tägige Fahrradreise in Paris.