Probefahrt für das neue “Paris à vélo”

Damit die Reisen bei France écotours frisch bleiben, werden sie immer wieder überprüft und erneuert. So auch geschehen bei der Radreise Paris à vélo. Um nun zu überprüfen, ob die Tour so spannend ist wie geplant, fährt Inhaberin Yasmine Haun ab 01. August selbst als Mitglied einer Reisegruppe durch Paris. Das Besondere an den sechs Tagen „Paris à vélo“ ist der Besuch in zahlreichen Sehenswürdigkeiten, Museen und Lokalitäten, die allesamt als „Insidertipps“ bezeichnet werden können.

Dazu zählen ab sofort auch die drei wichtigsten Literatur-Museen in Paris: Das Anwesen des Schriftstellers Victor Hugo, das Haus des Autors und Lebemanns Honoré de Balzac und das Musée de la Vie Romantique, das sich dem Schriftsteller George Sand und dem Maler Ary Scheffler widmet. Hier warten keine Menschenmassen – dafür aber ganz viel Atmosphäre.

Das neue kulinarische Highlight allerdings erwartet Yasmine Haun und die anderen City-Radler im „Beau et Bon“ (dt. „Schön und Gut“). Das kleine Lädchen von Valérie Gentil verkauft ausschließlich regionale Spezialitäten aus allen Ecken Frankreichs. Darunter auch wertvolle Raritäten wie Honig von der Insel Ouissant: Nur noch dort leben größere Völker der „dunklen Biene“, die einst in ganz Europa heimisch war. Zu finden ist „Beau et Bon“ in der rue lecourbe, Nummer 81, oder auf ihrem Online-Shop.

Wir freuen uns auf den reichen Schatz an neuen Erfahrungen, den Yasmine Haun aus Paris mitbringen wird und hoffen auf viele schöne Bilder. Bon voyage!

Oliver Bernasconi