Quiche aux poireaux
Vegetarische Lauchquiche

Diesmal präsentieren wir euch die vegetarische Variante einer weiteren Spezialität der französischen Küche, der Quiche! Der bekannteste Klassiker ist zweifelsohne die aus Lothringen stammende Quiche lorraine, die mit geräuchertem Speck verfeinert wird.
Um auch unserer vegetarischen Quiche eine gewisse Würze zu verleihen, benutzen wir anstatt Speck getrocknete Tomaten. Die Variationsmöglichkeiten sind hier allerdings vielfältig und machen die Quiche daher auch für Vegetarier zu einem leckeren und abwechslungsreichen Gericht!

Zubereitungszeit : etwa 40min
Schwierigkeitsgrad : einfach

Ergibt 12 Stücke

Zutaten:

Für den Teig:

  • 150 g Mehl
  • 80 g kalte Butter (in kleinen Stücken)
  • Salz
  • 1 Eigelb

Für die Füllung:

  • 750 g Lauch
  • 40 g getrocknete Tomaten
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • 4 Stiele Thymian
  • 2 Eier
  • 100 ml Milch
  • 100 ml Schlagsahne

Zubereitung:
Das Mehl zusammen mit 80 g Butter und einer Prise Salz in eine Schüssel geben und mit den Knethaken eines Handmixers gut verkneten. Anschließend das Eigelb und 3 EL kaltes Wasser hinzugeben und nochmal kurz kneten, sodass ein glatter Teig entsteht. Diesen etwa 1 Std. kühl stellen.

In der Zwischenzeit den Lauch putzen und waschen und in dünne Ringe schneiden. Wir empfehlen, nur den weißen Teil des Lauchs zu verwenden, da dieser besser verdaulich ist als der grüne Teil. Am besten kocht man den Lauch etwa 10 – 20 min im Wasser vor, bevor man ihn zusammen mit den in Stückchen geschnittenen getrockneten Tomaten und etwas Öl in der Pfanne andünstet. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen.

Den Teig ausrollen und in eine gefettete Tarte-Form geben, den Rand gut andrücken. Den Boden mit einer Gabel einstechen. Die abgekühlte Lauchmischung darauf verteilen.

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Den Thymian fein hacken und mit Eiern, Milch, Sahne, etwas Salz, Pfeffer und Muskat verquirlen und über die Lauchmischung gießen.
Etwa 45 Min. im Ofen backen. Wenn die Quiche abgekühlt ist, vorsichtig aus der Form lösen und servieren.

Bon appétit!

Tipps:

Wer nicht ganz so viel Zeit hat, kann natürlich auch einen fertigen Blätterteig verwenden und sich die Zeit für die Zubereitung des Mürbeteigs sparen!

Die Quiche schmeckt sowohl warm als auch kalt gut und eignet sich daher auch super zum Mitnehmen auf die Arbeit oder für ein Picknick!

Wissenswertes über Lauch:

Lauch oder Porree, wie er mancherorts genannt wird, hat zwei große Vorteile: Er ist vielfältig einsatzbar und das ganze Jahr verfügbar. Ob Sommer- oder Winterlauch, roh oder gekocht, überbacken oder angebraten – Lauch schmeckt in all seinen Varianten! Zudem enthält das Zwiebelgewächs viele Vitamine und Mineralstoffe, vor allem Vitamin C und K sowie Kalzium, Magnesium und Eisen, ein besonders wichtiger Mineralstoff für Vegetarier!

Mehr zum Thema:http://www.gesundheit.de/ernaehrung/lebensmittel/gemuese/porree-vielseitig-aromatisch-und-gesund

Beim Einkaufen sollten Sie darauf achten, dass der Lauch eine feste Wurzel und einen festen Schaft hat. Sollten sich die Blätter bereits lösen, ist dies ein Anzeichen dafür, dass der Lauch nicht mehr frisch ist.