Verrine aux fraises

Die französische Küche wartet mit unzähligen Dessert-Variationen auf. Aktuell liegen sogenannte “verrines”geschichtete Kreationen, die in hohen Gläsern serviert werden, um die kontrastreichen Einzelschichten richtig zur Geltung zu bringenvoll im Trend. Dabei bedient man sich auch gerne internationaler Spezialitäten, so wie für das folgende Rezept, das an die italienische Panna Cotta angelehnt ist und als fruchtig-leichte Verführung mit Erdbeeren jedes Sommer-Menü perfekt abrundet.

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten
Kühl- bzw. Ziehzeit: 8 Stunden

Ergibt 8 Portionen

Zutaten:

  • 400 g Erdbeeren
  • 120 g Zucker
  • 750 ml Sahne
  • 250 ml Vollmilch
  • 2 Vanilleschoten
  • 1 kleine Zitronenspalte
  • 6 1/2 Blätter Gelatine (13 g)

Zubereitung:

Die Vanilleschoten längs aufschneiden und die Vanille mit einem Messer auskratzen. Die Sahne und Milch mit der ausgeschabten Vanille und den Vanilleschoten in einem offenen Topf zum Kochen bringen. Den Topf von der Kochplatte nehmen, zudecken und ca. 2 Stunden ziehen lassen.
1 1/2 Blätter Gelatine in einer Schüssel mit kaltem Wasser und die restlichen Blätter in einer anderen Schüssel einweichen lassen.
300 g Erdbeeren mit 20 g Zucker und dem Saft der Zitronenspalte in einem Topf zum Kochen bringen. Die 1 1/2 Blätter Gelatine abtropfen lassen und hinzugeben. Etwa 3/4 des Erdbeerpürees in 8 Gläser füllen und 15 Minuten im Tiefkühlfach anfrieren lassen.
Die Vanilleschoten entfernen und die Sahne-Milch-Mischung mit dem restlichen Zucker vermischen. Die übrigen Gelatineblätter gut abtropfen lassen und untermischen. Die Crème abkühlen lassen, in die Gläser füllen und 6 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.
Die Crème mit einer dünnen Schicht Erdbeermousse bedecken und mit den restlichen Erdbeeren dekorieren.

Bon appétit!