Unterwegs im grünen Périgord
Urlaub mit Pferden im Périgord

Zigeunerwagenferien im Périgord

8 Tage Fahrt durch Frankreichs Périgord im "Roulotte"-Pferdewagen

  • Unvergesslicher Familienurlaub
  • Périgord mit dem Pferdewagen
  • Leitung durch einen Fuhrmann
  • Reitmöglichkeiten
  • Kostenloser Fahrradverleih

Mit einem Zigeunerwagen und einem Percheron-Pferd ziehen Sie los durch das Périgord Blanc im Südwesten Frankreichs. In Begleitung des leidenschaftlichen Pferdezüchters Pascal erkunden Sie die unberührten Naturlandschaften mit ihren saftig grünen Tälern und weißem Kalkstein, dem die Region ihren Namen zu verdanken hat. Ganz ohne Eile passieren Sie malerische Dörfer, baden in Flüssen und Seen und genießen das süße Nichtstun – ob auf dem Pferdewagen oder auf dem Rücken eines Reitpferdes. Auf Bauernhöfen und Stellplätzen am Rande von Dörfern und Seen finden Sie ein originelles Nachtlager bei herzlichen Gastgebern und lernen das Landleben und die Kochkunst des Périgord aus nächster Nähe kennen. Ein origineller Natur- und Abenteuerurlaub für Groß und Klein erwartet Sie!

Preis ab 1.349,- €

Zigeunerwagenferien Périgord

Individuelle Reise, 8 Tage

Schwierigkeitsgrad

Infoblatt Download:
Zigeunerwagenferien Périgord

Reiseperiode

Reiseanfrage

Reiseprogramm

Tag 1: Ankunft

Am Samstag werden Sie ab 16 Uhr auf dem Pferdehof von Pascal erwartet. Nach Ihrer Ankunft steht ein kleiner Ausritt für die Kinder auf dem Programm. Die erste Nacht verbringen Sie nach Wunsch im Zigeunerwagen oder in einer Pension im Oort.

Tag 2-7: Gemütlich durch Périgord Blanc

In Begleitung des Pferdezüchters Pascal tingeln Sie von Ort zu Ort, durch die sanften grünen Täler des Périgord Blanc. Die kurzen Tagesetappen von rund 12 km erlauben es Ihnen und Ihrer Familie, die bezaubernden Naturlandschaften in aller Ruhe zu erkunden, Pascal und seinen Geschichte über die Region und seine Pferde zu lauschen und das sorgenfreie Leben ohne jede Hektik zu genießen. Nach Ihrer Ankunft an den jeweiligen Tageslagern bleibt reichlich Zeit, um die neuen Gegenden auf dem Pferd, zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erforschen und sich bei den lokalen Bauern mit frisch gebackenem Brot und lokalen Spezialitäten einzudecken.

Tag 8: Abschied vom Haus auf vier Rädern

Am Abreisetag gegen 10 Uhr nehmen Sie nehmen Sie Abschied von Ihrem Pferd und dem Haus auf vier Rädern.
Rückgabe des Zigeunerwagens und Abreise.

Reisetermine

Buchung nur Wochenweise möglich von Samstag bis Samstag!
Buchungen 2018 ab sofort buchbar!

  • 31.03.2018 – 29.06.2018
  • ab 1.349,- €
  • Buchbar
  • Anfragen
  • 30.06.2018 – 31.08.2018
  • ab 1.475,- €
  • Buchbar
  • Anfragen
  • 01.09.2018 – 27.10.2018
  • ab 1.349,- €
  • Buchbar
  • Anfragen

Preisangabe pro Zigeunerwagen (4 max. 5 Personen) pro Woche je nach Saison

Abfahrt auf Anfrage täglich möglich während der Nebensaison
Hunde erlaubt

Anzahlung: 20 % des Reisepreises
Fälligkeit Restzahlung Reisepreis: 21 Tage vor Reisebeginn

Bitte senden Sie uns eine Buchungsanfrage unter Angabe Ihres Wunschtermins und der geplanten Teilnehmerzahl.

Leistungen

Im Preis enthalten:
7 Nächte im ausgestatteten Zigeunerwagen, technische Einweisung und Begleitung während der Fahrt, Anmietung des Pferds, Futter für das Pferd, Benutzung der Sanitäreinrichtungen auf den Übernachtungsplätzen, Etappengebühren, 2 Leihräder, detailliertes Infomaterial (auf Deutsch) über das Fahren mit Zigeunerwagen.

Nicht im Preis enthalten:
An- und Abreise bis/ab Standort, Reiserücktrittskostenversicherung, Tagesverpflegung, Kaution.

Optional:
Anmietung eines Reitpferdes: 200,- € pro Pferd und Woche

Teilnehmerzahl

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

Diese Reise ist ideal für Familien aber auch für alleinerziehende Väter oder Mütter geeignet, da Sie vor Ort von einem Fuhrmann begleitet werden. Auch eine Fahrt im Konvoi mit einem weiteren Wagen ist auf Wunsch möglich.

Unterkunft

Alle angebotenen Zigeunerwagen gehören den jeweiligen Pferdzüchtern vor Ort. Es handelt sich dabei entweder um alte renovierte Zigeunerwagen oder um Nachbauten aus umweltfreundlichen Materialien.

Ihr Zigeunerwagen ist gut ausgestattet mit bis zu 4-5 Schlafplätzen, Kopfkissen und Decken (Bettwäsche und Handtücher bitte mitbringen!), einer eingerichteten Kochecke mit Spüle, 2 Gas-Kochplatten + Gasflasche, Kühlbox + 4 Kühlelemente, die täglich gewechselt werden, 2 Tischen, 4 Stühlen, 2 Campingstühlen, 1 Picknickdecke, Koch- und Essgeschirr und Lampen. An jeder Station steht Ihnen ein Zelt mit Trockentoiletten sowie ein Zelt mit Solarduschen zur Verfügung, die mit dem Begleitfahrzeug transportiert werden.

Ihr Pferd

Ihr Wagen wird von einem Comtois- oder Percheron-Pferd gezogen. Beide Rassen eignen sich hervorragend, um schwere Lasten zu ziehen. Stark aber gefügig und ruhig sind sie die idealen Begleiter für Ihre Reise im Zigeunerwagen. Trotz ihrer Größe sind Comtois- oder Percheron-Pferde sehr gutmütige Tiere!
Die Pferde sind speziell für die Touren ausgebildet und werden vom Züchter direkt eingesetzt. Wir vermieten keine fremden Pferde!

Unterwegs im Zigeunerwagen

Sie fahren im Zigeunerwagen in Begleitung des Pferdezüchters Pascal. Vorkenntnisse im Umgang mit Pferden sind hilfreich aber nicht erforderlich. Sie werden von einem zusätzlichen Fahrzeug begleitet, in dem Sie schweres Gepäck, zusätzliches Material, Futter für die Pferde und 4-5 Fahrräder transportieren können. Bei Übernahme des Wagens ist eine Kaution zu hinterlegen, die Sie bei Wagenrückgabe zurück erhalten.
Hinweise: Ein Zugpferd wiegt ca. 800 kg, ein Zigeunerwagen ca. 1 bis 1,5 Tonnen!

Das Zigeunerleben

Zum Zigeunerleben gehören leichtes Gepäck, rustikaler Komfort, gemeinschaftliche Sanitäranlagen und viele Insekten – aber auch ein einmaliges Urlaubserlebnis mit Pferden und die Gelegenheit, komplett loszulassen. In gemütlichem Tempo tingeln Sie durch die Landschaft, teils auf befestigten Wegen, teils durch wilde Natur. Hier können Sie im wahrsten Sinne des Wortes abschalten, ganz ohne Internet, und ganz zu sich selbst finden.
Entdecken Sie die einfachen aber leckeren traditionellen Gaumenfreuden der Region! Kaufen Sie vor Ort bei Bauern und Händlern ein und kochen Sie die Spezialitäten am Lagerfeuer zusammen mit einem herrlichen lokalen Wein und in Gesellschaft anderer Urlauber oder den Einwohnern der Region!

Unterschätzen Sie dabei nicht die Freude aber auch den Aufwand für die Pflege Ihres Pferds und die Handhabung des Wagens!

Der Esprit der Zigeuner: fröhlich, einfach und natürlich!

Wichtige Hinweise

Beachten Sie bitte, dass Ihr Pferdzüchter Franzose ist und kein Deutsch spricht! Grundkenntnisse in Französisch sind sinnvoll für die Einweisung in die Handhabung der Wagen und Pferde.

Die Übernachtungsplätze befinden sich je nach Route auf Bauerhöfen, in der Nähe von Dörfern oder inmitten freier Natur. Je nachdem stehen Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten für Ihre Mahlzeiten zur Verfügung, z.B. in Restaurants, durch Lieferservices oder Einkaufsmöglichkeiten bei Bauern oder in kleinen Läden. Vorräte für die ersten zwei Tage sollten im Voraus besorgt werden. Hierfür steht Ihnen im Ort ein Supermarkt zur Verfügung, der auch sonntags geöffnet hat.

Bitte denken Sie auch daran, geeignete Kleidung für jedes Wetter sowie Badesachen (Bademöglichkeiten in Schwimmbädern und Teichen) und ggf. Reitkleidung mitzubringen.

Anreise

Wir empfehlen eine Anreise mit dem Pkw. So können Sie leichter Vorräte transportieren. Die Ausgangsstation befindet sich auf einem abgelegenen Bauernhof und ist ohne Auto schlecht zu erreichen.

Nächster Bahnhof: Saint-Astier. Anreise mit dem TGV bis Périgueux und weiter mit der Regionalbahn. Kostenloser Abholservice ab Saint-Astier auf Anfrage möglich.

Allgemeine Hinweise und Tipps zur Anreise nach Frankreich finden Sie hier.

Infoblatt Download

Ausführliche Informationen als PDF


Kundenbewertungen für Zigeunerwagenferien Périgord

Die Zigeunerwagenfahrt war ein voller Erfolg und einfach ein traumhaft schönes "Loslassen" vom schnelllebigen, technikgeprägten Alltag. Im Vorfeld hatten wir doch einige Bedenken, ob wir das alles hinbekommen würden mit dem Pferd , doch diese wurden bereits bei der stets freundlichen Beratung von France ecotours im Vorfeld aus dem Weg geräumt : ".... bei Pascal müssen Sie sich da überhaupt keine Sorgen machen...". Schon bei der Ankunft am Hof wurden wir herzlichst von Pascal und seiner Frau ( sowie den 4 freundlichen Hofhunden und dem Hofschwein ;-) )empfangen. Uns wurde der Zigeunerwagen sowie der Hausteil, der von uns benutzt werden durfte ( großer Aufenthaltsbereich mit Kühlschrank , Herd, Waschmaschine und einem Zimmer für nicht benötigtes Gepäck und technische Geräte,) gezeigt. Unser Sohn ( 9, Asperger Autist) , war sofort Feuer und Flamme und in den Zigeunerwagen "verliebt". Das Haus konnten wir am ersten und letzten Tag sowie bei einer Zwischenübernachtung in der Mitte der Woche benutzen, so dass sogar Wäsche gewaschen werden konnte, ein Luxus mit dem wir nicht gerechnet hatten. Am nächsten Morgen wurden wir von Marion begrüßt, die uns die Woche über bei den Fahrten begleiten sollte und die sich neben dem fahren mit dem Zigeunerwagen um alle Belange was das Pferd betrifft kümmerte. Somit hatten wir außer dem Füttern und Wasser bereitstellen für das Pferd keine weiteren Arbeiten mit dem Pferd wie z.B anschirren zu erledigen. Die nächste Woche war von Ruhe, sehr schönen Übernachtungsplätzen, KEINEM Handyklingeln und Entspannung pur geprägt. Jederzeit konnten wir bei Fragen und oder Problemen auf Marion Pascal oder Nathalie zugehen und bekamen stets tolle Hilfe, wie man es sonst nur von guten Freunden gewöhnt ist. Selbst als unser Sohn kurze gesundheitliche Probleme am Abend auf dem Hof bekam hat Pascal sein Essen stehen lassen und uns geholfen. Somit konnten wir eine sehr gelungene Woche verbringen über die wir sicher noch lange sprechen werden, eine Wiederholung ganz sicher nicht ausgeschlossen. Alle unsere kleinen Bedenken haben sich als unbegründet erwiesen. Unser Sohn hat in seinem ganzen Leben noch nie so gut geschlafen wie in dieser Woche im Zigeunerwagen, auch kam er selbst als Autist sehr gut mit den Rahmenbedingungen zu recht und hätte den Zigeunerwagen am liebsten mit nach Hause genommen ;-) . Auch alle die noch nie etwas mit Pferden zu tun hatten ( ich würde mir selbst nach dieser Woche das alleinige Anschirren und Fahren nicht zutrauen),alle die etwas außergewöhnliches suchen, bereit sind sich auf die Langsamkeit des Fahrens und die Schönheit der Natur einzulassen und bereit sind auf größeren Luxus für eine Woche zu verzichten sei diese Reise im Perigord mit Pascal ausdrücklich empfohlen. Zusätzlich sei erwähnt, dass wir uns gut zurechtgefunden haben obwohl nur einer von uns etwas französisch sprach, also die Sprache nicht oder nur schlecht zu können ist keine Ausrede diese Reise nicht zu unternehmen ;-)!! Sollten sie sich für diese Reise entscheiden empfehlen wir dringend in dieser Woche auf technische Geräte zu verzichten, so können Sie die Schnelllebigkeit des Alltages am besten hinter sich lassen. Merci Pascale, Nathalie, Marion et france ecotours! A bientot!!

Veröffentlicht am 24.08.2017 von Andreas mit Susanne und Oliver P., Deutschland, 5.8. - 12.8.2017

Quand nous sommes arrivés chez Pascal et Nathalie nous avons été accueillis très cordialement. Nous nous sommes sentis comme à la maison dès le premier instant. Pour la première nuit, nous nous sommes installés dans les deux roulottes, qui étaitent petites, mais pratiques. Il y avait tout ce dont nous en avons eu besoin pour cuisiner chaque jour. Les lits étaient assez larges et même les adultes ont pu dormir confortablement. Pour nous, il était évident que Pascal a mis beaucoup d‘effort et de la passion dans la construction de ses roulottes et a tenu beaucoup à les rendre aussi légères que possible pour épargner ses chevaux. Les randonnées quotidiennes sont parfaitement planifiées, organisées : - La durée des parcours n'est ni trop courte, ni trop longue. - Les itinéraires sont bien choisis et variés et permettent de se plonger dans le Périgord Blanc dans toute sa gloire naturelle et sans l‘impact du tourisme de masse. - Les emplacements sélectionnés étaient divers et intéressants: un petit camping familial (piscine incluse), un jardin ludique, une grande place (tilleul à danser) près d‘un ruisseau, une ferme avec un élevage de chèvres, et naturellement le domicile de nos hôtes avec une cuisine, une salle de séjour, des toilettes et une douche mises à notre disposition. - Pour Pascal, la sécurité des chevaux et des personnes passe avant tout. Et pour des novices comme nous, il aurait été impossible de tout préparer, sans parler de conduire les roulottes correctement et de bien soigner les chevaux . C‘est pourquoi Pascal et un autre roulottier ont eux-mêmes préparés, soignés, attelés et dételés et conduits l'attelage. Ils nous ont instruits minutieusement sur notre rôle pour aider pendant les balades. - Nous avons appréciés d'avoir en pleine nature des toilettes sèches, une douche solaire, des meubles camping et une cuisinière à gaz. - Après les soins apportés aux chevaux et l‘installation de l‘équipage, Pascal et son assistant nous ont laissés seuls, mais toujours avec des informations utiles pour jouir des alentours jusqu‘au matin suivant. Grâce à sa générosité et sa cordialité, Pascal est devenu comme un bon ami de longue date. En résumé, nous avons passé une semaine très chouette, agréable et sympa. Vraiment des vacances mémorables! Nous donnons la meilleure note possible. Les personnes qui cherchent des vacances simples, extraordinaires et un peu aventureuses ne seront pas déçus de ce séjour à roulotte !

Veröffentlicht am 09.08.2017 von Stefan,... de Suisse

Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

CAPTCHA image