Blumenzauber und Prachtbauten an der Côte d’Azur

Die Côte d’Azur – allein der Klang des Namens weckt bei vielen Erinnerungen an unbeschwerte Urlaubszeiten, Sommer, Sonne, und Meer. Doch die beliebte Küste im Süden Frankreichs hat noch mehr zu bieten als traumhafte Strände. Unter der Mittelmeersonne findet man märchenhafte Grünanlagen und prächtige Villen aus der Belle Epoche. Eine individuelle Reise von France écotours entführt Frankreich-Fans in die schönsten Gärten der französischen Riviera – für eine ganze Woche oder auch im Anschluss an einen ausgiebigen Badeurlaub oder Städtetrip. Kleine Wanderungen und Transfers mit öffentlichen Verkehrsmitteln sorgen für ein staufreies Reisevergnügen und eine hervorragende CO2-Bilanz.

Frankfurt, 25.11.2014. Zwischen Cannes, Nizza und Menton erstreckt sich eine der bekanntesten Urlaubsregionen Frankreichs. Sonnenverwöhnt und mit wunderschönen Stränden zieht die Côte d’Azur jedes Jahr unzählige Besucher an. Doch nicht nur Sonnenhungrige und Wasserratten kommen hier auf ihre Kosten, auch Naturliebhaber und Freunde schöner Architektur finden an der französischen Riviera ein kleines Paradies. Das milde Mittelmeerklima begünstigt eine außerordentliche Pflanzenvielfalt, die von mediterran bis exotisch reicht. Als Wahlheimat wohlhabender Künstler und Kaufleute des 19. und 20. Jahrhunderts strotzt die Mittelmeerregion zudem von prächtigen Sommerresidenzen mit zauberhaften Gartenanlagen. Unter dem Motto „Die Gärten und Villen der Côte d’Azur“ bietet der Reiseveranstalter France écotours nun eine Entdeckungsreise zu den schönsten Baukunstwerken und Grünanlagen Südfrankreichs an.

Individuelle Erkundungstouren und Besichtigungen
Ausgangspunkt der individuellen Reise ist Nizza, wo die Gartenfreunde in einem Hotel der Komfort-Kategorie ihrer Wahl untergebracht sind. Mit Bus oder Bahn erreichen sie täglich ein anderes Ausflugsziel – von kleinen Inseln und Landzungen bis hin zu Höhenzügen im Hinterland mit Blick über das Meer. Kleine Wanderungen führen zu luxuriösen Anwesen unterschiedlichster Baustile wie etwa der der neoklassizistischen Villa Eilenroc oder der nach dem Vorbild der griechischen Antike erbauten Villa Kérylos direkt am Meer. Viele von ihnen warten mit imposanten Park- oder Gartenanlagen auf, die mit Wasserfontänen, Terrassen, Pavillons oder Skulpturen berühmter Künstler aufwändig und fantasievoll gestaltet sind. In diesen Gärten findet sich neben dem gesamten Spektrum der heimischen Mittelmeerbotanik eine außergewöhnliche Vielfalt an exotischen Blumen und Pflanzen, die im Laufe des 20. Jahrhunderts von den hier lebenden Engländern angesiedelt wurden und in der warmen Küstenregion hervorragend gedeihen.

Flexible Reisedauer und Programm nach Wahl
Das insgesamt 7-tägige Programm der Gartenreise kann individuell zusammengestellt und die Reisedauer kann von den Teilnehmern selbst bestimmen werden – von ein paar Tagen als Ergänzung zum Strandurlaub bis hin zu einer ganzen Woche mit Verlängerungsoption. Die gesamte einwöchige Reise ist je nach Saison und Unterkunftskategorie ab 577 Euro pro Person buchbar. Bei einer verkürzten Reisedauer verringert sich der Preis entsprechend der Dauer und des gewählten Programms.

Weitere Informationen und Buchung unter www.france-ecotours.com, Telefon
069-97788677 oder per E-Mail unter info@france-ecotours.com.

3.343 Zeichen

Über Belegexemplare (auch digital) freuen wir uns!

Bilddatei

Villen und exotische Gärten an der Côte d'Azur
Bild: Jean Francois Perez

Bilddatei (Jpeg): 1469 KB, 3000 Pixel breit, 1999 Pixel hoch

Bilddatei

Villa mit Garten in Nizza-Villefranche
Bild: France écotours

Bilddatei (Jpeg): 706 KB, 1656 Pixel breit, 1242 Pixel hoch

Bilddatei

Blühende Küstenlandschaften an der französischen Riviera
Bild: France écotours

Bilddatei (Jpeg): 767 KB, 1460 Pixel breit, 1074 Pixel hoch