Das neue Jahr in Frankreich begrüßen

Langen, 08. November 2011. France écotours, der führende Veranstalter für Bio-Reisen in Frankreich, bietet zahlreiche Möglichkeiten, Silvester einmal ganz anders zu begehen. Ob in Schneeschuhen am Mont Blanc, mit Genusswandern in Katalonien oder in einer bizarren Grotte – für jeden ist etwas dabei.

Silvester in der Grotte von Lombrives (29.12. bis 01.01)
Im gewaltigen Höhlensystem von Lombrives im Herzen der Pyrenäen erleben Mutige ein geradezu magisches Neujahrsfest. Am Ankunftstag erkunden die Teilnehmer auf einer Tageswanderung die Tropfsteinhöhle in ihrer ganzen Schönheit. Der Silvesterabend beginnt mit einem Aperitif und einem Spaziergang in der Grotte. Danach werden Musiker im „Saal der Kathedrale“ (so groß wie Notre Dame de Paris) die Magie von Gospel und Spirituals entfesseln. In der „Galerie de la Carène“ wird das Silvesteressen serviert, bis um Mitternacht die Korken knallen. Am Tag darauf genießen die Teilnehmer auf Schneeschuhen die klare Luft der weiß gepuderten Pyrenäen. Im Reisepreis von 685 Euro sind eine französische Reiseleitung, drei Übernachtungen im komfortablen Hotel mit Halbpension enthalten, sowie das Silvesterdiner mit Musik, Essen und Champagner. Eigene Anreise bis/ab Foix.

Balneo und Schneeschuhwandern am Mont Blanc (27.12. bis 01.01.)
Abseits der Touristenmassen erkunden Bergfreunde auf dieser Tour in vier- bis fünfstündigen Wanderetappen das schneeweiße Winterwunderland rund um den Mont Blanc. Der Weg führt durch tiefe Wälder, aber auch vorbei an spektakulären Aussichten ins Chamonix-Tal. An den Nachmittagen entspannen die Teilnehmer in Saint Gervais bei zahlreichen Wellness-Anwendungen wie etwa Masken aus Bergtonerde, Entspannungsbädern, Sprudelbecken, oder Körpermodelage im Thermalwasser. Im Reisepreis von 848 Euro sind eine französische Reiseleitung, fünf Übernachtungen mit Halbpension und Picknick, viele Wellness-Angebote und ein Silvesterdiner enthalten. Eigene Anreise bis/ab Saint Gervais.

Silvester im Herzen der Cevennen (28.12. bis 01.01.)
Das großzügige Anwesen aus dem 19. Jahrhundert das die Genussfreunde beherbergt, liegt mitten in einem idyllischen Tal des französischen Zentralmassivs. In fünf Tagen rund um den Jahreswechsel genießen die Teilnehmer auf vier- bis fünfstündigen Wanderungen die wilde Natur, die versteckten Bergdörfchen und die einzigartigen Ruinen dieser Gegend. Sie kosten aber auch die ausgezeichneten Weine der Region (AOC) und viele weitere regionale Spezialitäten, natürlich in Bio-Qualität. Im Reisepreis von 650 Euro sind eine französische Reiseleitung, vier Übernachtungen mit Vollpension und einmaligem Zutritt zum Wellness-Bereich ebenso enthalten wie ein Silvesterabend mit Bio-Diner, Musik und Champagner. Eigene Anreise bis/ab Nîmes.

Wanderurlaub „Berge und Meer“ an der Côte Vermeille / Katalonien (26.12. bis 01.01)
Auf den täglichen Wanderungen zwischen Weihnachten und Neujahr erkunden die Teilnehmer das auch im Winter herrlich milde Katalonien: Ehrfurcht gebietende Türme, prachtvolle Schlösser und alte Kloster zeugen von einer reichen Geschichte. Mindestens genauso schön ist der Weg selbst: Immer wieder herrliche Aussichten und zahlreiche „Stippvisiten“ am Mittelmeer sorgen mitten im Winter für mediterranes Feeling. Ein Höhepunkt ist der Besuch in Port Lligat, dem langjährigen Wohnort von Salvador Dali. Im Reisepreis von 795 Euro sind sechs Übernachtungen mit Vollpension enthalten, sowie ein Silvesterdiner und alle Eintritte. Französische Reiseleitung (bei festen Gruppen auch deutsche Begleitung möglich). Eigene Anreise bis/ab Perpignan.

Wandern und Urlaub rund um den Montserrat / Katalonien (26.12. bis 01.01)
Eine Tour der Kontraste: In den ersten Tagen wandern die Teilnehmer in den Naturparks Montseny und Montserrat durch grüne Wälder und felsige Hügel. Sie besteigen den Sant Jeroni (1236m) und besuchen einsame Kloster und die schwarze Madonna von Montserrat. Auf einer „magischen Route durch die Balkone“ gelangen sie dann in die pulsierende Metropole Barcelona. Der nächste Tag lädt ein, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden: Die Wanderer trinken auf der großen Flaniermeile „Les Rambles“ einen heißen Milchkaffee oder folgen den Spuren des berühmten Architekten Gaudi ins Casa Batllo oder zur Sagrada Familia. Im Reisepreis von 815 Euro sind eine französisch/englische Reiseleitung, sechs Übernachtungen mit Halbpension und Picknick, Silvesterdiner sowie alle Eintritte enthalten (bei festen Gruppen auch deutsche Begleitung möglich). Eigene Anreise bis/ab Perpignan.

Persönliche Begegnungen und individuelle Erlebnisse sind dem auf Ökotourismus spezialisierten Veranstalter wichtig. Deshalb ist die Gruppengröße meist auf 5 bis 15 Teilnehmer begrenzt. Die Reisebegleiter sind Experten auf ihrem Gebiet und stammen aus den jeweiligen Regionen. So wird ein intensives Natur- und Kultur-Erleben möglich. France écotours empfiehlt die umweltschonende Anreise per Bahn, die die Teilnehmer selbst organisieren. Eine Übersicht über die Silvesterreisen gibt es unter http://www.france-ecotours.com/253-0-Silvesterreisen-20112012.html.

Informationen und Buchung: Tel. 06103 928787 oder info@france-ecotours.com.

4.756 Anschläge (inkl. Leerzeichen)

Über Belegexemplare (auch digital) freuen wir uns!

Bilddatei

Cadaques - Wanderung Côte Vermeille / Katalonien

Cadaques - Wanderung Côte Vermeille / Katalonien

Bilddatei (Jpeg): 505 KB, 1502 Pixel breit, 1000 Pixel hoch

Bilddatei

Schneeschuhwandern an Silvester<br />
Foto: Chantal Breuillaud

Schneeschuhwandern an Silvester
Foto: Chantal Breuillaud

Bilddatei (Jpeg): 493 KB, 1063 Pixel breit, 797 Pixel hoch