Veganer auf dem Vormarsch in Frankreich!

Im Land der Foie Gras & Austern, Cassoulet, Kalbsblanquette, Bouillabaisse und 365 Käsesorten, warum dann Veganer in Frankreich sein und wie?

Fleisch, Eier, Milch, aber auch Leder, Haushaltsprodukte oder Kosmetika, die an Tieren getestet wurden…. Immer mehr Franzosen haben den Konsum all dieser Produkte aufgegeben. Sie sind Veganer geworden, und haben eine Lebensweise angenommen, die darauf abzielt, “alle Formen der Ausbeutung von Tieren auszuschließen, sei es für Lebensmittel, Kleidung oder andere Zwecke”.

Weil es nicht möglich ist, genaue Zahl der Veganer in Frankreich zu bestimmen, zeigen trotzallen einige Zahlen den Anstieg des Phänomens ( ca 5% Veganer in Frankreich). In Frankreich bieten inzwischen mehr als 500 Restaurants Gerichte an, die mit dieser Ernährungsform kompatibel sind. “In Paris wird alle zwei Monate eines geschaffen”, beobachtet Élodie Vieille-Blanchard, Präsidentin des französischen Vegetarier Verbandes ( AVF).
Frau Vieille -Blanchard betonte: “Frankreich liegt seit langem weit hinter London oder Berlin, aber es holt auf. Geradezu rasant steigt die Anzahl von Veganern. Für uns ist es keine Mode, sondern eine grundlegende Bewegung und Lebensweise. Dank der vegetarischen Küche entsteht ein neuer Wirtschaftszweig. Ein nachhaltiger Lebensstil, gute Ethik und es tut gut für die Gesundheit.”

Es ist bewiesen, wer zu viel Fleisch ist, schadet Umwelt und Gesundheit. Eine alternative sind vegetarische oder vegane Produkte. Auch die Franzosen essen weniger Fleisch Produkte, 12% weniger seit 10 Jahren ( 46 gr /Fleisch /Tag in2018 – 160 gr in 1998).

Veganismus ist nicht nur eine Ernährung – oft als “seltsam, oder “unausgewogen” bezeichnet. Dabei wird übersehen, dass die Entscheidung für eine vegane Lebensweise auf vielen guten Gründen beruht. Es ist eben eine positive Lebensweise, die uns einlädt, unsere Automatismen, unsere Art zu konsumieren und unsere Beziehung zur Natur in Frage zu stellen.
Der Veganismus hat mittlerweile unser alltägliches Lebensumfeld verändert und ist auf dem Vormarsch.

Vegetarischer Diät

Wie viel Veganer in Frankreich?

3% bis 5% der Franzosen sind Vegetarier oder Veganer, laut verschiedene Quellen, darunter eine Umfrage, die 2017 vom Marketing- und Meinungsforschungsinstitut Harris Interactive und dem Verband L214 durchgeführt wurde.

Eine kleine Minderheit dieser Menschen wäre Veganer, man sollte aber im Hinterkopf behalten:
- Nach Schätzungen der Marketingabteilung der Marke Herta, die kürzlich eine ganze Reihe von Fleischsimi-Produkten auf den Markt gebracht hat, sind 30 % Flexitarianer,
- 50% sagen, dass sie ihren Verbrauch an pflanzlichen Produkten gemäß einer FIAF/Lesieur-Erhebung 2017 erhöhen wollen,
- 46% möchten, dass klassische Restaurants ein oder zwei vegane Gerichte auf ihrer Speisekarte haben sollten, so eine Studie von CHD Expert, einem der weltweit führenden Marktforscher im Lebensmittelsektor, vom September 2016.

PETA Frankreich verzeichnet seit 2016 einen sehr starken Anstieg des Veganismus, basierend auf der Anzahl der Downloads des kostenlosen Leitfadens “Guide du végan en herbe”. Dieser Zusammenhang zeigt auch, dass das Stichwort “végan” 2016 von den Franzosen doppelt so oft gesucht wurde wie 2015 (Quelle Google). Eine spektakuläre Entwicklung.

PETA berichtet unter den Statistiken über Veganismus auch über drei weitere wichtige Informationen:
- Die Studie über die Entwicklung der Lebensmittel zeigt, dass seit 2016 den Pflanzen Vorrang gegeben wird, was das Angebot an veganen Produkten stärkt und erweitert.
- Eine weitere Studie prognostiziert, dass der Markt für Alternativen zu Milchprodukten in den kommenden Jahren um mehr als 15% wachsen wird.
- Und schließlich beträgt der gleiche Wachstumstrend fast 7% für die Entwicklung von simulierten Fleischprodukten.

Anerkannte-vegan-label-DE

Vegan Labels

Der Einkauf für einen Veganer erfordert oft viele Zeit und Aufmerksamkeit um den Fachjargon der Lebensmittel zu entschlüsselt. Das Angebot an “veganen” Produkten explodiert, aber ist es zuverlässig? Gibt es Labels, die den Verbraucher schützen?

Wie kann man ein veganes Produkt identifizieren?

Bislang ist die vegane Zertifizierung weder verpflichtend noch gesetzlich vorgeschrieben. Damit haben Unternehmen das Recht, ihre Produkte mit einem eigenen “veganen” Piktogramm zu versehen und zu verkaufen, was ohne Kontrolle zu Missbrauch wie dem Einsatz von genmanipulierten Inhaltsstoffen führen kann.

Es gibt jedoch Labels, die zertifizierten Produkten entsprechen. Das obige Piktogramm, das vom Verband Vegan France veröffentlicht wurde, kennzeichnet sie.

Vegetarische und vegane Vereinigungen und Bürgerinitiativen arbeiten daran, die europäischen Vorschriften zu beeinflussen, und hoffen, dass mit der Entwicklung ethischer Produkte, Gesetze und regelmäßige Kontrollen eingeführt werden.

Cruelty free Labels

Diese Kennzeichnungen garantieren nur, dass das Produkt nicht an lebenden Tieren getestet wurde, aber nicht, dass es in seiner Zusammensetzung frei von Inhaltsstoffen tierischen Ursprungs ist. Das Verbot, Kosmetika an lebenden Tieren zu testen, ist kein Merkmal veganer Produkte, sie sind seit dem Gesetz vom 11. März 2013 in der gesamten Europäischen Union völlig verboten.