Bio-Lavendel der Provence
Bio-Lavendel der Provence
Bio-Lavendel der Provence

Bio-Lavendel der Provence

8-tägige Studien- und Aktivreise rund um Bio-Lavendel

  • Alles, was Sie über Bio-Lavendel wissen müssen!
  • Magische Blütezeit
  • Begegnungen und vielfältige Aktivitäten
  • Mäßige Wanderungen und Bustransfers
  • Übernachtung in Familienhotels mit Halbpension

Diese geführte Reise ist nur während der kurzen Blütezeit des Lavendels in der Provence möglich. Sie kombiniert Besichtigungen, Begegnungen, Aktivitäten und Wanderungen für ein unvergessliches Eintauchen in die Welt des Bio-Lavendels.

Diese ursprüngliche Route des Bio-Lavendels führt durch die Provence Drôme, den Vaucluse und die Alpes de Haute Provence. Entdecken Sie die Pflanze, das Terroir, das Know-how und die Akteure am Ursprung der ätherischen Öle und anderer lavendelbasierter Produkte, die den Ruf der Provence ausmachen.

Preis ab 1.339,- €

Bio-Lavendel der Provence

Gruppenreise, 8 Tage

Schwierigkeitsgrad

Reiseperiode

Reiseanfrage

Reiseprogramm

Tag 1: Ankunft in Montélimar, "Porte de la Provence" in der Drôme.

Treffpunkt um 18.00 Uhr in Ihrem Hotel für den Empfang und die Besprechung des Programms. Übernachtung & Abendessen in der Stadt.

Tag 2: Lavendel-Profis - Grignan

Transfer mit dem Minibus (ca. 30 Minuten). Besuch eines Bauernhofes in biologischem Anbau und Entdeckung des Berufes des biologischen Lavendelbauers. Freie Mittagspause. Check-In im Hotel Grignan, dann Spaziergang durch die Stadt und ihr Schloss - Übernachtung & Abendessen in Grignan.

Tag 3: Lavendelfelder - Besuch/ Destillerie in Nyons

Transfer mit dem Minibus (ca. 30 Minuten). Eine Rundtour durch die Lavendelfelder und eine geführte Tour durch eine Familienbrennerei in Nyons. Workshop für Erwachsene. - Übernachtung & Abendessen in Grignan.

Tag 4: Wandern in Grignan, Chamaret und am Fluss Lez

Busfreier Tag! 19 km Rundtour mit Start vom Hotel. Wir durchqueren Lavendelfelder und das Dorf Chamaret mit seinem sehr provenzalischen Charme, seinem schattigen Platz mit Platanen und seinen alten Häusern mit blauen und grünen Fensterläden. Traumhaftes Panorama von den Ruinen des 33 m hohen Feudalwarts. Übernachtung & Abendessen in Grignan.

Tag 5: Lavendelroute - Bio-Lavendelhonig - Banon - Forcalquier

Abfahrt mit dem Minibus nach Forcalquier in den Alpes de Haute Provence auf der Route des Lavendels.Evtl. Halt in Saint Saturnin lès Apt zum Thema "Bienen & Lavendel". Dann wandern Sie durch das malerische Dorf Banon, durch die Lavendelfelder. Check-In im Forcalquier Hotel. Entspannung Übernachtung & Abendessen in Forcalquier. (ca. 4 Stunden Transport über den Tag verteilt)

Tag 6: Wandern: Wassererbe und Naturschutzgebiet Les Mourres

Busfreier Tag! Eine Rundtour von ca. 12 km mit Start vom Hotel. Unterwegs entdecken wir das Erbe, das mit der kostbaren Wasserressource verbunden ist: Quellen, Brunnen, darunter die historische "Mutter der Brunnen", Aquädukt, etc. Überquerung der geschützten natürlichen und geologischen Stätte Les Mourres. Übernachtung & Abendessen in Forcalquier.

Tag 7: Plateau von Valensole und Digne-les-Bains, Hauptstadt des Lavendels.

Transfer mit dem Minibus von 1 Stunde. Ein Spaziergang auf dem Plateau de Valensole, dem Zentrum der Wäschereiproduktion auf einer ehemaligen Transhumanzroute. Besuch auf einem Bauernhof in Saint Jurs. Mittagessen nach Wahl in Digne les Bains, Spaziergang und Eintauchen in die Geschichte im Lavendelmuseum. Rückfahrt über Les Mées und seine außergewöhnlich Felsen "Les Pénitents". Abendessen und Übernachtung in Forcalquier.

Tag 8: Abfahrt nach Avignon

Nach dem Frühstück Transfer mit dem Minibus zum Bahnhof in Avignon (ca. 1 Std 45 Min.) . Nehmen Sie sich die Zeit, durch die mythische Stadt der Päpste zu schlendern, bevor Sie wieder den Zug nehmen!

Möchten Sie Ihren Aufenthalt verlängern?

Übernachtung in Avignon, um die Stadt der Päpste zu entdecken:
Bleiben Sie "Auf den Spuren der Transhumanz von Arles nach Digne".

Reisetermine

  • 14.06.2020 – 21.06.2020
  • ab 1.339,- €
  • Buchbar
  • Anfragen
  • 28.06.2020 – 05.07.2020
  • ab 1.339,- €
  • Buchbar
  • Anfragen
  • 05.07.2020 – 12.07.2020
  • ab 1.369,- €
  • Buchbar
  • Anfragen

Preisangabe: pro Person im Doppelzimmer

Einzelzimmer-Zuschlag: + 300,- € je nach Verfügbarkeit

*Blütezeit des Lavendel : Mitte Juni bis ca. Mitte Juli

Unsere Studienreise beginnt am Bahnhof von Montélimar und endet am Bahnhof von Avignon.

Für Gruppen ab 8 Teilnehmern stimmen wir gerne Termine und Inhalte mit Ihnen ab.

Bitte senden Sie uns eine Buchungsanfrage unter Angabe Ihres Wunschtermins und der geplanten Teilnehmerzahl.

Leistungen

Im Preis enthalten:

7 Übernachtungen mit Halbpension, Deutsch sprechende Reiseleitung, Besichtigungen, Aktivitäten und Workshops zum Programm, Gepäcktransport, alle Transfers im Minibus, Kurtaxe.

Ungefähre Gruppengröße

Durchführungsgarantie ab 8 Teilnehmern (max. 16 Teilnehmer)

Reise für Personen mit eingeschränkter Mobilität allgemein nicht geeignet.
Letzte Rücktrittsmöglichkeit durch den Reiseveranstalter: 21 Tage vor Reisebeginn

Unterkunft

Übernachtungen in Hotels*** ( Landeskategorie)und/oder charmanten Gästezimmern. Unterbringung in Doppelzimmern. Frühstück und Abendessen in der Pension (regionale Küche), oder in einem Restaurant in der Nähe des Hotels.

Schwierigkeitsgrad: mittel

Durchschnittliche Länge der Wanderungen: 3 bis 5 Stunden auf Wanderwegen ohne besonderen Schwierigkeitsgrad mit einem Höhenunterschied von 300 bis 500 Metern pro Tag. Wegbeschaffenheit: sanftes Hügelgelände, teilweise steinig bzw. schattenlos. Durchführung, Reihenfolge und Verlauf der Strecken können je nach Wetterbedingungen variieren.

Zum Bio-Lavendel

Reisetermine: Von Mitte Juni bis Mitte August blüht der Lavendel von Crest in der Drôme bis Grasse in den Alpen-Maritimes und verleiht der Provence einen einzigartigen Blauton.
Die von uns ausgewählten Wanderungen in den Regionen Drôme provençale, Haut-Vaucluse und Haute-Provence ermöglichen es Ihnen, diese duftenden Landschaften, die wahre Originalität dieses Lavendelanbaugebietes, in vollem Umfang zu genießen. Ein Schwerpunkt wird auch auf Besichtigungen von Destillerien und Orten liegen, die ätherische Öle nur in biologischer Form herstellen. Auf Grund von Schädlingsinsekten (wie die Lavandinmücke, Arima marginata, Wiesenschaumzikade und Trionymus multivorus), muss die traditionelle provenzalische Lavendelpflanze, die in Reihe gepflanzte wird, einen Produktionsrückgang hinnehmen.

Klima

Helles und sehr sonniges Klima im Allgemeinen. Milde Temperaturen die meiste Zeit, manchmal sehr heiß im Sommer, aber die Durance in Richtung Forcalquier bringt ein wenig Frische in der Nacht. Die Reise findet zwischen 400 und 1400 Metern über dem Meeresspiegel statt.

Anreise

Wir empfehlen eine umweltfreundliche Anreise mit dem Zug nach Montélimar.

Kundenbewertungen für Biolavendel der Provence

Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

CAPTCHA