Die Bastiden des Aveyron mit dem Rad entdecken
Die Bastiden des Aveyron mit dem Rad entdecken
Die Bastiden des Aveyron mit dem Rad entdecken
Die Bastiden des Aveyron mit dem Rad entdecken

Die Bastiden des Aveyron mit dem Rad entdecken

9-tägige individuelle Radwanderung ab Villefranche-de-Rouergue

  • Unbeschwertes Reisen dank Gepäcktransport
  • Villefranche-de-Rouergue und Najac
  • Überwältigende Schluchten und Täler
  • Übernachtungen in Gästezimmern im DZ
  • Halbpension mit regionaler Küche

Diese individuelle Radwandertour vereint beeindruckende Landschaften und ein einzigartiges Kulturprogramm mit mittelalterlichen Bastiden, Abteien, Kirchen… Die Strecke führt durch mittelalterliche Städtchen wie Villefranche de Rouergue und Najac, durch das Lot-Tal und vorbei an den Schluchten des Aveyron.

Diese individuelle Radwandertour mit Gepäcktransport vereint beeindruckende Routen und ein einzigartiges Kulturprogramm mit Bastiden, Abteien, Kirchen… Die Strecke führt durch mittelalterliche Städte wie Villefranche de Rouergue, Najac, Cordes sowie die Dörfer Penne und Bruniquel, welche offiziell zu den schönsten Dörfern Frankreichs gehören. Jeden Tag entdecken Sie neue geschichtsträchtige Landschaften: die weitläufigen Kalkhochebenen im Zentralmassif, das Tal der Lot, die Schluchten des Aveyron… Kurzum eine wunderschöne Route!

Preis ab 935,- €

Die Bastiden des Aveyron mit dem Rad entdecken

Individuelle Reise, 9 Tage

Schwierigkeitsgrad

Infoblatt Download:
Die Bastiden des Aveyron mit dem Rad entdecken

Reiseprogramm

Tag 1: Ankunft in Villefranche-de-Rouergue

Ankunft in Villefranche-de-Rouergue und Entgegennahme der Leihräder und der Reiseunterlagen. Abendessen im Restaurant im Stadtzentrum und Bezug der Unterkunft.

Tag 2: Villefranche-de-Rouergue – Cajarc

Aufbruch nach dem Frühstück über Saujac nach Cajarc. Abendessen in der Unterkunft, einem Drei-Sterne-Hotel.

Etappenlänge: 40km

Tag 3: Cajarc – Pech Blanc

Nach dem Frühstück geht es in Richtung Limogne. Abendessen und Übernachtung in einem gemütlichen Gästezimmer.

Etappenlänge: 57km

Tag 4: Pech Blanc – St Antonin Noble Val

Aufbruch nach dem Frühstück in Richtung Saint Antonin Noble Val vorbei an der Fontaine Pétrifiante und an den Schlössern von Saint Projet und Cas. Bezug des Gästezimmers in St Antonin Noble Val. Abendessen in der Unterkunft.

Etappenlänge: 45km

Tag 5: Schluchten des Aveyron

Aufbruch nach dem Frühstück zu den Schluchten des Aveyron und Entdeckung weiterer Dörfer wie Penne und Bruniquel. Abendessen und Unterkunft abermals in St Antonin Noble Val.

Etappenlänge: 44km

Tag 6: St Antonin Noble Val – Najac

Aufbruch nach Najac nach dem Frühstück. Besichtigung der Abtei Beaulieu; Abendessen und Unterkunft in einem Hotel-Restaurant.

Etappenlänge: 44km

Tag 7: Najac – Cordes-sur-Ciel

Fahrt nach Cordes, einer weiteren Bastide mit zahlreichen Künstlern und Handwerkern. Rückfahrt mit dem Zug nach Najac.

Etappenlänge: 42km

Tag 8: Najac – Villefranche-de-Rouergue

Rückfahrt nach dem Frühstück nach Villefranche-de-Rouergue. Nach einer Stadtbesichtigung Abendessen im Restaurant im Stadtzentrum.

Etappenlänge: 30km

Tag 9: Ende der Reise

Frühstück und Rückgabe der Fahrräder in Villefranche-de-Rouergue.

Reisetermine

Abfahrt täglich je nach Verfügbarkeit der Unterkünfte

Unsere Radtour beginnt und endet in Villefranche-le-Rouergue.
Sie organisieren Ihre Anreise beliebig selbst und verlängern nach Wunsch.

Preisangabe pro Person im Doppelzimmer.

Leistungen

Im Preis enthalten:
Übernachtung im Doppelzimmer mit Halbpension, detaillierte Wegbeschreibung und Infobroschüren (auf Frz. oder Engl.), Michelin-Karte (geliehen), Gepäcktransport, drei Eintrittsgelder in Villefranche-le-Rouergue

Optional:
Fahrradverleih (inkl. Notrufnummer für Reisepannen außer Reifenpanne, Helm, etc.):
Touring Rad: 170,- € – E-Bike : 260,- €

Mittagspicknicks (inkl. Wasser)

Ungefähre Gruppengröße

Buchbar ab 2 Personen – Gegen Aufpreis ab 1 Person möglich
Reise für Personen mit eingeschränkter Mobilität allgemein nicht geeignet.

Unterkunft

Übernachtung im Doppelzimmer in Gästezimmern oder im Hotel.
Die Besitzer der familiengeführten Unterkünfte teilen gerne Ihr Wissen über die Region, die Radstrecken und die regionale Kochkunst. In den Gästezimmern steht Ihnen selbstverständlich ein privates Bad zur Verfügung. Das üppige Frühstück wird aus frischen Produkten und selbstgemachter Konfitüre zubereitet. Abends genießen Sie typisch regionale Küche. Gegen einen kleinen Aufpreis können Sie sich auch Ihre Mittagspicknicks von den Gastgebern zubereiten lassen.

Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Diese Radwanderung ist auch für Anfänger geeignet. Dennoch gibt es einige Anstiege, von denen einer etwas schwieriger aber keinesfalls unüberwindbar ist. Dank der kurzen Etappenlänge von durchschnittlich 43 km können Sie die Landschaft in aller Ruhe genießen. Um sich zurecht zu finden, erhalten Sie vor Ort einen ausführlichen Routenführer (auf Französisch oder Englisch) und Karten der Umgebung.

Anreise

Wir empfehlen eine umweltfreundliche Anreise mit der Bahn über Toulouse bis nach Villefranche-le-Rouergue.

Allgemeine Hinweise und Tipps zur Anreise nach Frankreich finden Sie hier.

Infoblatt Download

Ausführliche Informationen als PDF

Kundenbewertungen für Die Bastiden des Aveyron mit dem Rad entdecken

Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

CAPTCHA