Schneeschuhwandern im Naturpark
Schneeschuhwandern im Naturpark
Schneeschuhwandern im Naturpark

Schneeschuhwandern im Naturpark

6 Tage in der winterlichen Chartreuse

  • Spektakuläre Wanderpfade in der Chartreuse
  • Fern vom Massentourismus
  • Schneewanderung ohne Gepäck
  • Staatlich geprüfter französischer Bergführer
  • Sternförmige Wanderung - Ü im 3-Sterne-Hotel

Die Bergketten der Chartreuse laden zu sommerlichen Wanderungen wie zum Wintersport ein. Kombinieren Sie jetzt beides, begeben Sie sich auf eine einzigartige Schneeschuhwanderung durch den wenig bekannten Naturpark der Savoie und genießen Sie regionale Spezialitäten!

Entdecken Sie das beeindruckende Bergmassiv im Naturpark fern von Skiliften und Touristenmassen! Von Ihrer komfortablen Unterkunft machen Sie sich in einer kleinen Gruppe mit den Schneeschuhen auf den Weg, um jeden Tag neue Schätze der Berglandschaft zu bewundern. Sie können sich zum Beispiel auf das verschneite Kloster La Grande Chartreuse, die Kirche von St Hugues oder einfach nur auf die spektakuläre Aussicht von den Berggipfeln freuen. Sie streifen durch das stille Unterholz, wandern über verschneite Almen und genießen spektakuläre Ausblicke über weite Täler, majestätische Berggipfel und atemberaubende Gletscher. Die kleinen eingeschneiten Bergdörfer haben im Winter einen ganz besonderen Charme.
Nach einem ausgiebigen Wandertag bereiten Ihnen abends die Gastgeber die Spezialitäten der Region zu, die Sie im gemütlichen Kreise der Wandergruppe probieren, um gemeinsam den Tag ausklingen zu lassen.

Preis ab 918,- €

Schneeschuhwandern in der Chartreuse

Gruppenreise, 6 Tage

Schwierigkeitsgrad

Reiseprogramm

Nur für Geimpfte machbar!!

Tag 1: Anreise und Wanderung nach Saint-Pierre de Chartreuse

Treffpunkt entweder um 19 Uhr am Hotel oder um 18 Uhr am Bahnhof Grenoble TGV (Abholservice gegen Aufpreis). Übernachtung mit Abendessen in St Pierre de Chartreuse.

Tag 2: Col de Porte - Gerbigskamm Montfromage (1.662 m)

Nach einem kurzen Transfer bis zum Col de Porte (1.326m) Bergaufstieg durch abgeschiedene Wälder und mit herrlichem Ausblick bis zum Gerbigskamm Montfromage (1.662 m). Wellness- Sitzung im Thermalzentrum Oréade

Gehzeit: 4,3h – Etappenlänge: 13km – An-/Abstieg: + 760m/-230m

Tag 3: Das Kloster von La Grande Chartreuse

Entdeckeung des Klosters der Grande Chartreuse und Besichtigung der alten Schäferei mit spannenden Geschichten aus dem über 900 Jahre alten Kloster.

Gehzeit: 5h – Etappenlänge: 8km – An-/Abstieg: +/-500m

Tag 4: Der Gipfel von La Cochette

Wandertag zum Gipfel des La Cochette mit Ausblick über das Massiv des Grand Som. Wellness- Sitzung im Thermalzentrum Oréade.

Gehzeit: 5h – Etappenlänge: 9km – An-/Abstieg: +/-450m

Tag 5: St Pierre de Chartreuse und die Kirche von St Hugues

Besichtigung der Weiler von St Pierre de Chartreuse und der Kirche von St. Hugues. Wellness- Sitzung im Thermalzentrum Oréade.

Gehzeit: 4h30 – Etappenlänge: 10km – An-/Abstieg: +/-540m

Tag 6: Berggipfel Charmant Som (1.867 m) - Heimreise

Anstieg zu Almen und anschließend zum Gipfel des Charmant Som (1.867 m) mit Panoramablick. Ende der Wanderung in Saint-Pierre de Chartreuse um 16:15 Uhr, ggfl. Transfer zum Bahnhof Grenoble TGV, Ankunft um ca. 17:15 Uhr.

Gehzeit: 5h – Etappenlänge: 12km – An-/Abstieg: +/-510m

Reisetermine

Preisangabe pro Person im Doppelzimmer
Einzelzimmerzuschlag: + 185,- € je nach Verfügbarkeit

Sie organisieren Ihre Anreise selbst und verlängern Ihren Aufenthalt nach Wunsch.
Abholservice ab bzw nach Grenoble-TGV- Bahnhof ist gegen Aufpreis möglich (ca. + 25,- € / Hin & Zurück), bitte bei der Reservierung anmerken.

Leistungen

Im Preis enthalten: 5 Nächte im DZ in 3-Sterne Hotels (Landeskategorie) inkl. Vollpension und Mittagspicknick, Transfers laut Programm, französischsprachige Fachreiseleitung, Parkplatz bei der Unterkunft, Wanderstöcke und Schneeschuhe, Gepäcktransport, Kurtaxe.

Ungefähre Gruppengröße

Buchbar ab 1 Person!
Durchführungsgarantie ab 6 Personen (max. 12 Teilnehmer)
Reise für Personen mit eingeschränkter Mobilität allgemein nicht geeignet.
Letzte Rücktrittsmöglichkeit durch den Reiseveranstalter: 21 Tage vor Reisebeginn

Unterkunft und Mahlzeiten

Sie übernachten in 3-Sterne-Hotels (Landeskategorie). Die Doppel- oder Zweibettzimmer haben alle ein privates Badezimmer.

Beim Abendessen haben Sie die Gelegenheit, die kulinarischen Spezialitäten der Region kennen zu lernen. Die umfangreichen Mittagspicknicks werden durch Marschverpflegung (Trockenobst, Schokolade, Kekse) ergänzt. Außerdem ist es zur Tradition, dass die Teilnehmer für das Picknick am ersten Wandertag eine Kleinigkeit beisteuern, die für Ihre Heimat typisch ist. So können die Teilnehmer auch die Besonderheiten der verschiedenen Regionen Europas kennenlernen. Sollte es draußen zu kalt zum Picknicken sein, wird Ihr Bergführer sein Bestes tun, um Unterschlupf in einem Chalet oder einer Hütte zu finden, damit Sie die Mittagspause in aller Ruhe genießen können.

Schwierigkeitsgrad: Mittel

Diese Wanderung eignet sich für Wanderer, die in guter körperlicher Verfassung sind. Das Schneeschuhwandern kann jeder schnell und einfach vor Ort erlernen.
Durchschnittliche Länge der Wanderungen: 4 bis 5 Stunden pro Tag.
Gelände: Hügelige Wanderstrecken oder Bergpfade mit Höhenunterschieden zwischen 400 und 500 Metern.
Sie brauchen nichts weiter zu tragen als Ihre persönlichen Sachen für den Tag und Ihr Picknick.

Betreuung

Wir sichern Ihnen einen französischen, staatlich geprüften Bergführer zu, der Spezialist für die Region ist. Die Reisesprache ist Französisch.

Anreise

Wir empfehlen eine umweltfreundliche und bequeme Anreise mit der Bahn bis zum Bahnhof Grenoble TGV. Von hier gibt es einen Transfer, falls gewünscht.
Allgemeine Hinweise und Tipps zur Anreise nach Frankreich finden Sie hier.

Kundenbewertungen für Schneeschuhwandern im Naturpark: die winterliche Chartreuse erleben

Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

CAPTCHA