Wanderer auf dem Stevensonweg
Aussicht auf das Dorf Saint Jean
Wandern in den Cevennen
Wandern durch Mont Lozère

Wanderurlaub in den Cevennen

8-tägige geführte Wanderung rund um den Stevenson-Weg

  • Alternative Strecken zum Stevenson-Weg
  • Herrlich wilde Landschaft der Cevennen
  • Quellen der Flüsse Lot, Allier und Tarn
  • Vollpension und regionale Spezialitäten
  • Einheimischer Guide mit Insider-Wissen

Auf dieser Wanderreise entdecken Sie die herrlichen Landschaften der Cevennen mit ihrer außergewöhnlichen natürlichen, kulturelle und kulinarischen Vielfalt. Ihr Guide führt Sie auf kaum bekannten Strecken abseits der üblichen Touristenrouten des klassischen Stevenson-Wanderweg. Beim abendlichen Zusammensein und während der verschiedenen Ortsbesichtigungen lässt er die Geschichten und Legenden der Region für Sie wieder aufleben. Auf teils flachen, teils steileren Wegen erwarten Sie ungeahnte Landschaften und ein unvergessliches Wander- und Kulturerlebnis.

Preis ab 815,- €

Wanderurlaub in den Cevennen

Reisedauer

8 Tage

Art

Gruppenreise

Schwierigkeitsgrad

Infoblatt Download:
Wanderurlaub in den Cevennen

Reiseperiode

Reiseanfrage

Reiseprogramm

Tag 1: Rundwanderung ab Chasseradès

Treffpunkt um 15 Uhr am Bahnhof von Chasseradès. Transfer des Gepäcks zum Hotel. Nach Begrüßungsapéritif Aufbruch zur ersten Rundwanderung zu den Wasserquellen des Allier und zum Moure de la Gardille.

Gehzeit: 3 Std. – Aufstieg: 300m – Abstieg: 300m

Tag 2: Goulet-Berg

Auszug aus Chasseradès, Marsch durch das Eisenbahn-Viadukt von Mirandol und Besteigung des Montagne du Goulet. Über die Wasserquelle des Lot und Ankunft an der Etappenunterkunft.

Gehzeit: 5,3 Std. – Aufstieg: 550m – Abstieg: 500m

Tag 3: Mont Lozère

Wanderung über den Bergkamm des Mont Lozère, den Col Finiels und das Hochtal des Tarn. Dann Abstieg zum Landgasthof von Merlet, wo Sie die nächsten beiden Nächte verbringen.

Gehzeit: 6,5 Std. – Aufstieg: 800m – Abstieg: 800m

Tag 4: Wasserquellen des Tarn

Sie haben die Wahl zwischen einer Rundwanderung auf dem Granitplateau von Mont Lozère bis zu den Wasserquellen des Tarn und einem Ruhetag in der Unterkunft.

Gehzeit: 5 Std. – Aufstieg: 450m – Abstieg: 450m

Tag 5: Le Pont de Montvert

Wanderung entlang des Tarn-Tals bis zum Dorf Pont de Montvert, Überquerung des Tarn und Aufstieg durch den Buchenwald des Berges Bougès. Danach hinunter ins Tal der Mimente und zur Herberge in Saint Julien d’Arpaon, wo Sie in Gästezimmern oder Zirkuswagen übernachten.

Gehzeit: 5,5 Std. – Aufstieg: 600m – Abstieg: 500m

Tag 6: Vallée des Gardons

Wanderung auf der alten Eisenbahntrasse des Tals der Mimente zum Relais Stevenson. Dann hinauf zur Ebene von Montfort und Mont Mars. Der Weg zurück führt durch einen Kastanienhain über Bergkämme bis zur Herberge.

Gehzeit: 6,5 Std. – Aufstieg: 400m – Abstieg: 700m

Tag 7: Vallée française – St. Jean du Gard

Abstieg auf altem Maultierwegen entlang des Gardon-Tals. Wanderung vorbei an schönen Landhäusern und dem Dorf St Etienne Vallée Française. Bademöglichkeiten am Fluss. Schließlich Ankunft in Saint Jean du Gard. Übernachtung in komfortablen Unterkünften im Herzen des Dorfs.

Gehzeit: 5 Std. – Aufstieg: 100m – Abstieg: 600m

Tag 8: Abreise

Ende der Wandertour nach dem Frühstück gegen 10 Uhr. Für Bahnreisende besteht die Möglichkeit eines Transfers zum Bahnhof in Alès.

Reisetermine

  • 23.07.2017 – 30.07.2017
  • ab 815,- €
  • Anmeldungen vorhanden
  • Anfragen
  • 13.08.2017 – 20.08.2017
  • ab 815,- €
  • Anmeldungen vorhanden
  • Anfragen
  • 17.09.2017 – 24.09.2017
  • ab 815,- €
  • Buchbar
  • Anfragen

Preisangabe pro Person im Doppelzimmer

Einzelzimmer gegen Aufpreis (120,- €) für 5 Nächte möglich (je nach Verfügbarkeit)

Unser Wanderurlaub beginnt am Bahnhof in Chasseradès und endet in St Jean du Gard mit Transfer zum Bahnhof von Alès.
Sie organisieren Ihre Anreise beliebig selbst und verlängern nach Wunsch.

Für Gruppen ab 7 Teilnehmern stimmen wir gerne Termine mit Ihnen ab,
Für feste Gruppen ist auf Wunsch eine deutschsprachige Reisebegleitung möglich.
Bitte senden Sie uns eine Buchungsanfrage unter Angabe Ihres Wunschtermins und der geplanten Teilnehmerzahl.

Anzahlung: 20 % des Reisepreises
Fälligkeit Restzahlung Reisepreis: 21 Tage vor Reisebeginn

Leistungen

Im Preis enthalten:
7 Nächte inklusive Vollpension im Zwei- bzw. Vierbettzimmer, Mittagspicknick, Aperitif am 1. Tag, Transfers laut Programm, Rücktransfer nach Alès-Bahnhof, Gepäcktransport, französische Fachreisebegleitung

Nicht im Preis enthalten:
An- und Abreise bis Chasseradès-Bahnhof und ab Alès-Bahnhof, Getränke, Reiserücktrittskostenversicherung

Teilnehmerzahl

Buchbar ab 1 Person!
Durchführungsgarantie ab 7 Personen (max. 14 Teilnehmer)
Letzte Rücktrittsmöglichkeit durch den Reiseveranstalter: 21 Tage vor Reisebeginn

Unterkunft

7 Nächte in gemütlichen 2-Sterne-Hotels, komfortablen Gästezimmern, evtl. feststehenden Zigeunerwagen und Herbergen in Zwei- bzw. Vierbettzimmern
Alle Etappenunterkünfte befinden sich in kleinen Dörfern. Für das Mittagessen nehmen Sie ein Picknick mit. Abends genießen Sie die traditionelle Küche der Region.
Einzelzimmer auf Anfrage für 5 Nächte möglich (Außer am 1. und 7. Tag – Aufpreis : +150,- €)

Schwierigkeitsgrad: mittel

Durchschnittliche Länge der Wanderungen: 3 bis 6,5 Stunden pro Tag auf verschiedenen Pfaden mit einem Höhenunterschied von maximal 500 Metern
Teilnehmer sollten in guter körperlicher Verfassung sein und genug Ausdauer für mehrstündige Wanderungen am Stück mitbringen.
Gelände: teils unebene und steinige Trekking-Wege

Betreuung
Wir sichern Ihnen einen französischen, staatlich geprüften Bergführer zu, der Spezialist für die Region ist. Die Reisesprache ist Französisch.

Anreise

Wir empfehlen eine umweltfreundliche Anreise mit der Bahn bis Chasseradès-Bahnhof (gute Zugverbindungen mit der Regionalbahn ab Nîmes). Abreise ab Alès-Bahnhof.

Allgemeine Hinweise und Tipps zur Anreise nach Frankreich finden Sie hier.

Infoblatt Download

Ausführliche Informationen als PDF


Kundenbewertungen für Wanderurlaub in den Cevennen

Eine Reise, wie ich sie mir gewünschte habe und dieser Wunsch wurde mir erfüllt! Die Gruppe sehr klein, da kurzfristig noch zwei Personen abgesagt haben, aber mit viel Spaß und gleichem Tempo beim Wandern. Der Guide ein Kenner seiner Heimat, der seine Begeisterung für die Cevennen gern mir uns geteilt und auf uns übertragen hat. Die Unterkünfte so verschieden und abwechslungsreich wie die Landschaft mit tollen Begegnungen und Geschmacksüberraschungen. Was bleibt sind die Erinnerungen und Eindrücke! Es wird bestimmt nicht meine letzte Wanderung gewesen sein, denn es gibt noch viel zu entdecken.

Veröffentlicht am 03.08.2015 von Annette S.

Bewertung schreiben

Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

CAPTCHA image