Geführte Eselwanderung in der Nordprovence
Geführte Eselwanderung in der Nordprovence
Geführte Eselwanderung in der Nordprovence

Geführte Eselwanderung in der Nordprovence

6 Tage mit dem Reiseleiter und Familien unterwegs

  • Familienurlaub mit Tieren
  • Bademöglichkeiten
  • Spektakuläre Landschaften des Süd-Vercors
  • Leichte Touren mit Packesel
  • Staatlich geprüfter Bergführer

In Begleitung von Eseln und einem Bergführer erleben Sie die vielfältige Naturlandschaft des Naturparks, um die schönsten Kämme des südlichen Vercors zu überqueren. Geeignet für Kinder ab 7 Jahren.

Auf dieser familienfreundlichen, geführten Wandertour im südfranzösischen Department Drôme folgen Sie dem Rhythmus ehemaliger Hirten. In Begleitung mehrerer Esel durchqueren Sie Täler, in denen kristallklares Wasser die grünen Bergkämme hinabfließt und genießen die wunderschöne Aussicht auf die Berglandschaft. Die kurzen Etappen lassen Ihnen genug Zeit, sich nach Ankunft am Tagesziel noch auf eigene Faust auf den Weg zu machen, Zeit zu baden bzw. die Umgebung zu erkunden.

Preis ab 879,- €

Geführte Eselwanderung in der Nordprovence

Gruppenreise, 6 Tage

Schwierigkeitsgrad

Reiseperiode

Reiseanfrage

Reiseprogramm

Tag 1: Start ab der Eselfarm - Bouvante-le-Bas (470m)

Sie verlassen die Eselfarm auf einem schönen Weg durch den Talkessel von Combe Laval, der als Natura 2000 eingestuft ist, und wandern entlang der Ausläufer des Vercors durch die typischen Dörfer von Royans, vorbei an Walnusshainen und an der "Orthodoxen Kapelle der Karpaten". Ankunft im Hotel in Bouvante, wo Sie in den Wasserfällen am Fuße des Talkessels von Val-Saint Marie baden können.

Gehzeit: 5,3 Stunden – Höhenunterschied: +500 m - Etappelänge: 12km.

Tag 2: Bouvante-le-Bas - Bouvante-le-Haut (600m)
Abfolge von Durchquerungen erfrischender Wälder, besonderen Unterholzes, blühender Wiesen und atemberaubender Landschaften am Col de la Croix. Ankunft am wunderschönen See von Bouvantes le Haut. Es besteht die Möglichkeit, die Wanderung durch eine kleine Schleife auf den Höhen für die sportlichsten Wanderer zu verlängern. Übernachtung in einer Etappenunterkunft.

Gehzeit: 4,30 Stunden – Höhenunterschied: +400 m - Etappelänge: 10km.

Tag 3: Bouvante le Haut - Plateau d'Ambel - Font d'Urle (1450m)
Wanderung zwischen Wald und Almen auf dem Plateau d'Ambel,der aus weitläufigen Almwiesen und einem Mosaik aus Lichtungen und Wäldern besteht. Im Herzen der Voralpen ist die Fauna und Flora hier besonders reich. Im Sommer sind Kühe und Pferde auf der Sommerweide, weshalb Hunde (auch an der Leine) auf den Plateaus von Ambel und Font d'Urle während dieser Zeit verboten sind. Atemberaubender Aussichtspunkt auf das Vercors "Drômois".

Gehzeit: 5,30 Stunden – Höhenunterschied: +1.100 m - Etappelänge: 16km

Tag 4: Plateau de Fond D'Urle, Tag nach Lust und Laune .
Tag nach Lust und Laune: Wanderung, Ausruhen mit den Eseln, Trail. Für die Wanderung verlassen wir die Station Font d'Urle und gelangen an den Rand der Klippen, die das Quint-Tal und die Berge des Diois überragen. Charakteristische Landschaft dieser Karstlandschaft, die von den Geschichten ihrer Bewohner geprägt ist. Vielleicht sind Gämsen und Murmeltiere in Sicht! (Für Sportler und weniger Erschöpfte ist am Ende der Wanderung ein Trail möglich). Übernachtung in einer Etappenunterkunft.

Für die geführte Wanderung: Gehzeit: 3 Stunden – Höhenunterschied: +300 m - Etappelänge: 8km

Tag 5: Font d'Urle- Col de la Machine (1000m)
Der Abstieg führt durch die majestätischen Wälder von Lente und an der Brudour-Höhle vorbei. Sie erreichen die schwindelerregenden Aussichtspunkte von Combe Laval, von denen aus Sie das gesamte Isere-Tal überblicken können. Kleiner Orientierungskurs mit Karte und Kompass für Groß und Klein... Übernachtung in der Gîte.

Gehzeit: 4 Stunden – Höhenunterschied: +100 m - Etappelänge: 11km.

Tag 6: col de la Machine - Eselfarm
Wanderung durch die uralten Buchsbäume des Vercors auf Pfaden entlang der Höhen des Talkessels von Combe Laval, bevor es wieder hinunter nach Royans-Land geht. Die Variante in Combe Laval bietet die Möglichkeit, ein letztes Mal im Fluss Cholet zu baden. Abschied von den Eseln.
Gehzeit: 5 Stunden – Höhenunterschied: +300 m - Etappelänge: 13km.

Reisetermine

  • 17.07.2023 – 25.08.2023
  • ab 879,- €
  • Für Termine und Preise bitte einfach anfragen.
  • Anfragen

Preisangabe pro Erwachsenen im Familienzimmer
Pro Kind zwischen 7 und 13 Jahren: 839,- €

Anmietung der Esel: 320 € für 4 Personen max.

Unsere Wanderreise beginnt und endet an der Eselfarm Les Roussets.
Sie organisieren Ihre Anreise beliebig selbst und verlängern nach Wunsch.

Leistungen

Im Preis enthalten:
5 Übernachtungen inklusive Vollpension in Hotels und Etappenunterkünften, Begleitung durch einen Frz. staatlich geprüften Bergführer, Gepäcktransport durch die Esel (max. 8 kg pro Person), Kurtaxe.

Ungefähre Gruppengröße

Buchbar für Kinder ab 7 Jahren
Durchführungsgarantie ab 6 Personen (max. 12 Teilnehmer)
Reise für Personen mit eingeschränkter Mobilität allgemein nicht geeignet.

Letzte Rücktrittsmöglichkeit durch den Reiseveranstalter: 21 Tage vor Reisebeginn

Unterkunft

5 Übernachtungen in Familienzimmern in Hotels und Etappenunterkünften mit Duschen & WC. In den Unterkünften werden die Mahlzeiten von den Gastgebern zubereitet. Die Picknicke sind reichhaltig und werden aus regionalen Produkten zubereitet. Alle Mahlzeiten werden mit biologischen und lokalen Produkten zubereitet.

Schwierigkeitsgrad: leichte, kindergerechte Wandertour

Durchschnittliche Länge der Wanderungen: 3 bis 5,30 Stunden pro Tag mit Höhenunterschieden von 100 bis 1.100 Metern.
Familienwanderung: geeignet für alle, die physisch in Form sind.

Betreuung
Wir sichern Ihnen einen französischen, staatlich geprüften Bergführer zu, der Spezialist für die Region ist. Die Reisesprache ist Französisch.

Tragen: max. 8 kg Gepäck pro Person, da das Gepäck von den Eseln getragen wird.

Naturschutzgebiet Vercors - Drôme

Das Vercors erstreckt sich über ein ausgedehntes Mittelgebirge zwischen Isère und Drôme und wird von drei Flüssen begrenzt: im Norden und Westen von der Isère, im Osten vom Drac und im Süden von der Drôme. Der Vercors ist aufgrund seiner Attraktivität für Touristen, die vor allem durch die Schönheit seiner Landschaften und die Vielfalt der Outdoor-Freizeitaktivitäten geweckt wird, sowie aufgrund seiner Geschichte und seiner widerstandsfähigen Vergangenheit zu einem der bekanntesten Gebiete der französischen Alpen geworden.Das 1985 vom Staat gegründete nationale Naturschutzgebiet Hauts-Plateaux du Vercors bildet das Herz der Natur des Parc du Vercors: Es wird weder von dauerhaften Siedlungen noch von Straßen durchquert. Mit einer Größe von 17.000 Hektar ist das Naturschutzgebiet Hauts-Plateaux du Vercors einzigartig und erstreckt sich über 8 % des Gebiets des regionalen Naturparks Vercors. Es ist heute das größte erdverwachsene Schutzgebiet des französischen Mutterlandes.

Anreise

Anreise mit dem TGV von Straßburg bzw. Paris Gare de Lyon nach Valence Gare TGV Rhône Alpes Sud. Von Valence Gare TGV Rhône Alpes Sud fahren Soe mit der Bahn bis zum Bahnhof Saint hilaire- Saint-Nazaire nehmen Sie den TER in Richtung Annecy: ca. 22min. Vom Bahnhof Saint hilaire nehmen Sie ein Taxi (Transfer von ca. 22min), um zu der Eselfarm zu gelangen.

Anreise mit dem Auto bis zur Eselfarm. Kostenlose Parkplätze während des gesamten Aufenthalts.

Allgemeine Hinweise und Tipps zur Anreise nach Frankreich finden Sie auf unserem Blog.

Kundenbewertungen für Geführte Eselwanderung in der Nordprovence

Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

CAPTCHA